Maria Jagsch

 

Maria Jagsch wurde 1949 in Summerau geboren und besuchte dort die Pflichtschule.1988 übersiedelte sie nach Grein und begann dort eine Beschäftigungstherapie.

Maria Jagschs Gehör ist seit ihrer Geburt stark beeinträchtigt, was eine Verständigung mit ihr erschwert .

Die Malerei spielt in den Leben der Künstlerin eine wichtige Rolle. Durch ihre Bilder fand sie eine Möglichkeit sich Mitzuteilen und dadurch Wünsche, Träume und Ängste verständlich zu kommunizieren.

Maria Jagschs Malduktus entspricht dem klassischen Art Brut Bild. Es ist eine rohe, ungeschönte und faszinierende Sprachlichkeit die ihre Bilder auszeichnen.

Find more about this artist